Willkommen bei WEBDEZINER.de

Ein Webdesign Blog in deutsch.

Hier findest Du neueste Informationen, Tutorials und Ressourcen zum Thema Webdesign in deutscher Sprache.

Viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen. Denn dafür ist dieser Blog da!

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrierung


Nach oben.

SEO – Suchmaschinenoptimierung für WordPress

CSS Formatierung der Überschriften

Die Überschriften müssen jetzt noch formatiert werden. Dazu sucht man sich die ursprüngliche Überschrift h1, die zur Darstellung des Blogtitels bestimmt war und verändert sie in die Überschriftklasse h1.blog-title, kopiert sie und fügt sie noch einmal als h2.blog-title in die CSS-Datei ein.

Die ursprüngliche h2, die zur Darstellung der Artikelüberschrift war, kopiert man auch noch einmal und ändert sie in h1. Man darf sie jedoch nicht komplett löschen, da sie auf der Hauptseite weiterhin benutzt wird. Auf Deiner Hauptseite werden nämlich die Artikelüberschriften weiterhin als h2 angezeigt, was auch so sein soll.

Solltest Du ein Template benutzen, das andere Überschriftenklassen benutzt (z.Bsp. h2.entry-title oder h2.page-title) verfährst Du wie oben beschrieben. Du musst dann nur ein bisschen suchen und Dein Template verstehen lernen.

Überschriftenformatierung für Fortgeschrittene

Ich bin persönlich der Überzeugung, dass man sein Template von vornherein mit Überschriftenklassen versorgen sollte. Die Hauptüberschriften h1 und h2 sollten immer dem Zweck zugeordnet sein, also immer als h1.entry-title und h2.entry-title, sowie als h1.page-title deklariert werden, da man dann eine einfache h2 zum Schreiben der Artikel benutzen kann. Dies wird Euch Google danken.

Auf der Hauptseite habt Ihr dann die Überschriften für die Artikel anders formatiert als die restlichen Überschriften, die Ihr in euren Artikeln benutzt. Zum einen dient es der Lesbarkeit und zum anderen haben die Bots Freude daran, eure Seite zu lesen und höher zu indizieren.

Schlusswort zur Suchmaschinenoptimierung mit Überschriften

Das ganze Formatieren bringt natürlich wenig, wenn Ihr Eure Überschriften falsch benutzt. Versucht daher immer sog. Keywords zu benutzten. In diesem Artikel geht es um Überschriften und Suchmaschinenoptimierung für WordPress. Diese Keywords werdet Ihr auch immer wieder in meinen Überschriften finden, denn nur so kann ich die Bots davon überzeugen, dass es in diesem Artikel genau darum geht.

Deshalb überlegt euch gut, was Ihr in die Überschriften schreibt. Eure Leser und die Bots werden es euch danken.

Struktur der Webseite

Wie ich oben schon geschrieben habe, ist die Struktur von WordPress sehr gut, da man von jeder Seite auf den kompletten Inhalt der Seite zugreifen kann. Man kann zwar noch ein bisschen an der Struktur schrauben, indem man sog. Breadcrumbs benutzt (am oberen Teil der Seite), um dem Besucher eine einfachere Navigation zu ermöglichen.

Weitere Tipps und Tricks, deinen WordPress Blog umzustrukturieren, findest Du hier: Top 10 WordPress SEO-Tipps zur Onpage Suchmaschinenoptimierung und hier: Suchmaschinenoptimierung (SEO) für WordPress.

Da ich diese Beschreibungen sehr gut finde, werde ich den Inhalt hier nicht noch einmal wiederholen. Setzt die dort genannten Techniken zusätzlich noch mit um und Ihr werdet einen spürbaren Erfolg feststellen.

Artikel twittern

Weitere Artikel

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren:

1 Trackback | Danke für den Trackback!

  1. Von zielgruppe-ich.de am 25. Mai 2009 um 10:45

    WordPress SEO – Pimp my Blog for Google…

    SEO-technisch bin ich kein Experte, jedoch verfolge ich schon seit Jahren mehr oder weniger intensiv. Es interessiert mich deswegen sehr, da verschiedene Meinungen herrschen, Suchmaschinen ihre Gewichtungen hin und wieder ändern und immer wieder…

Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Notwendige Felder markiert... *

*
*