Willkommen bei WEBDEZINER.de

Ein Webdesign Blog in deutsch.

Hier findest Du neueste Informationen, Tutorials und Ressourcen zum Thema Webdesign in deutscher Sprache.

Viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen. Denn dafür ist dieser Blog da!

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrierung


Nach oben.

500 Internal Server Error mit WordPress 2.7 auf 1und1

Wenn man seinen Weblog auf 1und1.de betreibt, sollte man den Server ein bisschen tunen. Es gibt verschiedene Gründe, warum der Server einen Fehler bei 1und1 zurückgibt.

500 Error bei 1und1 wegen zu großem Plugin

Error 500 Internal Server Error bei 1und1

Error 500 Internal Server Error bei 1und1

In der Regel werden Dateipakete beim Upload auf eine bestimmte Dateigröße beschränkt. Meines Wissens nach ist die maximale Dateigröße bei 1und1.de 8 MB. Jedoch gibt es Plugins, die um einiges größer sind.

Ein einfacher Trick ermöglicht es, die maximal zugelassene Größe zu erweitern. Du erstellst einfach eine Datei mit dem Editor namens “php.ini“. In diese Datei schreibst Du folgendes: “memory=20MB“. Danach speicherst Du die Datei und lädst sie auf den Webserver von 1und1 in das Verzeichnis /wp-admin/.

Alle Probleme mit größeren Plugins dürften damit erstmal behoben sein.

500 Error beim Erstellen/Editieren von Artikeln bei 1und1

Dieser Fehler kam bei meiner WordPress Installation leider auch vor. Jedoch gibt es auch zu diesem “Problem” einen einfachen Lösungsansatz. Man braucht dazu eine Datei namens .htaccess

Normalerweise findest Du diese Datei im Wurzelverzeichnis der WordPress Installation. Sollte diese Datei nicht schon im Root-Verzeichnis sein, öffnest Du den Editor und erstellt sie neu. Meine .htaccess Datei sieht folgendermassen aus:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
# BEGIN WordPress
 
<ifmodule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</ifmodule>
 
# END WordPress
 
# PHP5 auf 1und1 einschalten
 
AddType x-mapp-php5 .php
AddHandler x-mapp-php5 .php

Die letzten beiden Einträge forcieren PHP5 auf dem Server von 1und1.

Jetzt musst Du die Datei nur noch abspeichern. Sie wird sich aber nicht unter dem Namen .htaccess abspeichern lassen. Deshalb speicherst Du sie erstmal als htaccess.txt ab und lädst sie auf den Webserver in Dein Wurzelverzeichnis. Dort kannst Du sie dann in .htaccess umbenennen.

Danach sollten alle Unannehmlichkeiten verschwunden sein und man kann wieder problemlos neue Artikel veröffentlichen, alte editieren und so weiter.

Linksammlung Fehler 500 Internal Server Error mit WordPress auf 1und1

Artikel twittern

Weitere Artikel

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren:

6 Trackbacks | Danke für die Trackbacks!

  1. [...] hierfür an die dementsprechenden Stellen (hier und hier). Zudem erläutere ich hier die Dinge, die bei mir in Anlehnung an die verlinkten Artikel [...]

  2. Von Wer? Was? Warum? | unsicherestrassen am 6. Juli 2009 um 00:52

    [...] Seite installieren wollen, empfehle ich die Lektüre folgendes Artikels bei WEBDEZINER.de: 500 Internal Server Error mit WordPress 2.7 auf 1und1. Vielen Dank dafür! Ohne diese Tipps gäbe es hier nämlich noch gar nichts zu [...]

  3. [...] Also begann ich im Internet zu recherchieren. Und stieß auf den Webdeziner. [...]

  4. [...] kommen. Es wäre ja auch zu schön gewesen… Aber Abhilfe ist gar nicht so schwer: man muß ja nur alles über die  .htaccess auf PHP5 umstellen. (Bin das ich, die sowas schreibt? Seien Sie gewiß: ich habe keine Ahnung, wovon ich da [...]

  5. [...] The migration worked pretty smooth, after I solved the “500 Internal Server Error” (thanks to this article: http://www.webdeziner.de/wordpress-allgemein/500-internal-server-error-mit-wordpress-27-auf-1und1/). [...]

  6. Von » Hallo Welt … Bildevo am 2. April 2011 um 06:57

    [...] Zum Glück blogt man ja nicht allein und mir wurde fachkundig geholfen. http://www.webdeziner.de/wordpress-allgemein/500-internal-server-error-mit-wordpress-27-auf-1und1/ [...]

19 Kommentare | Danke für Eure Kommentare!

  1. Geschrieben am 4. Mai 2009 um 17:56 | Permalink

    @Alexander Körner: Vielen Dank !!!! Du weißt gar nicht wie sehr Du mir geholfen hast. Habe auch eine WordPress Seite auf 1und1 und bin Stunden am suchen. DANKE DANKE :) :) Cheers, Tarnfisch

  2. Geschrieben am 4. Mai 2009 um 21:25 | Permalink

    Sehr gerne! Dafür soll dieser Blog sein!

  3. Geschrieben am 13. Juni 2009 um 09:56 | Permalink

    Danke für die geduldige und kompetente Erklärung! Das Problem hat sich schon bei der Installation von WordPress 2.7 ergeben. Die Einrichtung der php.ini half. Nach dem Upgrade auf 2.8. funzte alles erst wieder mit der .htaccess – Variante. Super!

  4. Geschrieben am 1. Juli 2009 um 15:14 | Permalink

    Vielen Dank!!!

    Das wars. Und dabei hab ich gestern schon Stunden daran rumprobiert.

    Das Problem hatte ich zwar erst seit dem Upgrade auf 2.8 aber ich hab mich schon alles neuinstallieren sehen.

  5. Geschrieben am 4. Juli 2009 um 16:22 | Permalink

    Herzlichen Dank. Ich hatte keine .htaccess, dafür aber den error 500. Aber jetzt läufts! Danke

  6. Geschrieben am 24. August 2009 um 22:29 | Permalink

    bei mir kommt wenn ich die htaccess modifiere immer nur eine Fehlermeldung, und zwar:
    Catchable fatal error: Object of class __PHP_Incomplete_Class could not be converted to string

    hatte das sonst schon jemand?

  7. Geschrieben am 26. Dezember 2009 um 17:18 | Permalink

    Vielen Dank! Genau deine Tipps haben viele, wahrscheinlich alle meine Probleme behoben, was 1&1 und WordPress angeht.

    Perfekt!

  8. Geschrieben am 12. Januar 2010 um 20:15 | Permalink

    Hallo
    ich hatte den Error 500 bei 1und1 und der WP Version 2.9.1 auch!
    Aber mit diesem script läufts super!

    Danke und schönen Gruss,
    John

  9. Hüseyin
    Geschrieben am 17. April 2010 um 14:43 | Permalink

    Dieser Artikel ist zwar von 2009, trotzdem sehr nützlich. Sobald ich mein WordPress auf Deutsch umstellen wollte, konnte ich den Adminbereich nicht mehr betreten. Hätte nie gedacht das es an 1und1 liegen könnte. Bin schon fast verzweifelt ;-) . Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.

  10. Geschrieben am 27. Juli 2010 um 12:19 | Permalink

    Hatte das Problem mit Word Press 3.0 …. Super das hat auf Anhieb geholfen. Der Trick mit der Datei erstellen war Gold wert. Danke Danke Dank

  11. Funzel
    Geschrieben am 29. Juli 2010 um 22:24 | Permalink

    Mit Verlaub sage ich geile Scheisse! Danke für den Tipp, war ewig am rödeln, wie ich WordPress (nun inzwischen 3.0) bei 1&1 (hat sich nicht viel getan bei denen, wenn’s das Problem schon bei der 2.8er Version gab) zum laufen animiere. Nochmal tausend Dank, super.

  12. Geschrieben am 11. August 2010 um 18:40 | Permalink

    Tausenfachen Dank an diesen Tipp :o ) Habe selber nicht viel Kenntniss über PHP usw. bin fast vier tage verzweifelt mit 1und1 und dieser besch…. Fehlermeldung.

    Alles gut es Funktioniert, soeben keine fehler mehr und ich bin glücklich :O)

    gr. oLLi

  13. Jenny
    Geschrieben am 17. September 2010 um 16:25 | Permalink

    Hatte dasselbe Problem: server error beim Umstellen auf deutsch. Dein Artikel hat meine Nerven gerettet, vielen Dank!!!

  14. Nina
    Geschrieben am 16. November 2010 um 23:49 | Permalink

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps. Endlich funktioniert WordPress in Deutsch auf meiner 1&1 Domain

  15. Geschrieben am 18. November 2010 um 19:18 | Permalink

    Absolut hilfreich, diese beiden kleinen Eingriffe haben alle Probleme beseitigt, besten Dank ! Jetzt bin ich auch wieder motiviert, weiterzuschrauben an words.seventh-sin.de

    Danke
    HK

  16. Geschrieben am 27. Januar 2011 um 00:05 | Permalink

    Danke für den Tip mit der php.ini. Das hat mir meinen überlangen Mass Effect Artikel gerettet. Auch wenn ich an die jüngste Version nicht mehr ran komme, war doch der Hauptteil der Arbeit nicht umsonst. Danke.

  17. Geschrieben am 4. Februar 2011 um 16:23 | Permalink

    Mein Gott, vielen Dank für diesen Post! Hatte bei einem Kunden gerade das Problem – mit der .htaccess funktioniert die Seite nun!

    Also, danke und viele liebe Grüße aus München,
    Gidon

  18. Geschrieben am 25. August 2011 um 16:29 | Permalink

    Allerherzlichsten Dank für diesen spitzen Post! Du hast mir echt den Tag gerettet :)

  19. Geschrieben am 22. November 2011 um 08:15 | Permalink

    So, das muss jetzt einfach mal raus: Wir haben einen Managed Server bei 1und1. Nachdem wir unser Paket nun erweitert haben von Dual auf einen Quad-Server (Managed) haben wir täglich stundenweise Serverausfälle! Seit dem 16.11.2011 geht das nun so. Ich habe gefühlte dutzendmal bei 1&1 angerufen und den Server neu starten lassen. Heute nun endlich (gerade wieder mit dem Service telefoniert, weil Server tot – 6.45 Uhr) soll die Hardware überprüft werden. Wir haben weit über 100 Domains auf diesem Server liegen. Darunter zig Shops… Wer ersetzt die Verdienstausfälle, wer meine Arbeits- und verlorene Lebenszeit? FUCK! Fazit: Wir werden NIE wieder bei 1und1 irgendetwas buchen, keine Domains mehr ordern und ab sofort alle Webseiten zur Konkurrenz (z.B. Hetzner) umziehen! Dort haben wir schon einige Seiten liegen und der Service funktioniert. Keine Warteschleife von bis zu 15 Minuten und wenn man jemanden dran hat, dann wird sich gekümmert! 1und1 ist anscheinend so groß, dass Sie nicht mehr klarkommen! Und Tschüß! Übrigens der Server ist noch immer tot (7.15 Uhr)…

Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Notwendige Felder markiert... *

*
*